Roussillon und Südwesten


Roussillon - Frankreichs Südwesten

Roussillon ist ein sehr weit südlich gelegener Anbaubereich des großen Languedoc und erstreckt sich von den Hängen der östlichen Pyrenäen bis zum Mittelmeer.

Kulturell ist dieser Landstrich sehr vom benachbarten Spanien, bzw. Katalonien geprägt. So werden hier Rebsorten angebaut die ursprünglich aus Spanien stammen: zum Beispiel Grenache und Carignan.

Neben den bekannten Süßweinen Rivesaltes und Banyuls entstehen auch rote und weiße Weine mit Charakter und Lagerungspotenzial.

Es gibt die Appellationen Côtes du Roussillon, Côtes du Roussillon Villages, Côtes Catalanes (hier stammen die besten Weine der Gegend her: Grenache, Carignan), Maury und Collioure. Bei Côtes du Roussillon Villages gibt es mittlerweile die Benennungen: u.a. Caramany, Tauravel und Les Aspres, in denen Carignan die Hauptrebsorte ist.

Süßweine sind die charakteristische Besonderheit der Weinbauregion im Vorland der östlichen Pyrenäen. Weiße Süßweine "Muscat" werden aus Muskateller-Trauben erzeugt, denen bei der Gärung Alkohol zugesetzt wird, um diese vorzeitig zu stoppen. Ebenso verfährt man bei roten Süßweinen aus Grenache-Trauben, wie dem Grénat und dem Maury.

So entstehen dichte, hocharomatische Süßweine, die lange lagerfähig sind, die „vins doux naturels“.

 

Kontaktieren Sie uns!

Roussillon
Roussillon

Roussillon und Südwesten

Der äußerste Süden und Südwesten Frankreichs steht für kraftvolle Rotweine aus den Rebsorten Malbec, wie aus dem Cahors-Gebiet, und aus Grenache, Syrah und Carignan, wie aus dem Roussillon.

In der Welt der Süßweine gibt es viel zu entdecken: Köstliche rote und weiße Süßweine, die perfekt mit Desserts, Kuchen aber auch Geflügelleber und asiatischen Speisen harmonieren. Genießen Sie bei Vineasten: Maury aus dem französischen Roussillon und Ruster Ausbruch aus Österreich.

Merkliste
Zum Anfrageformular